CHRONIK

Tradition verpflichtet

 

Wie es zu unserem Schulnamen kam:

Hermann Kasten

  • geboren: 22.08.1885 in Unseburg
  • hat in Magdeburg das Malerhandwerk gelernt
  • 1912 war er selbstständiger Malermeister in Schönebeck
  • dort wurde er auch Mitglied der SPD
  • 1919 kam er in den Stadtrat in Schönebeck
  • 1921-1932 Mitglied im preußischen Landtages und Vorstand des Reichsstädtebundes
  • 1929 – bis zu seinen Tod war er erster Bürgermeister der Stadt Staßfurt
  • widmete sich besonders der Förderung des Wohnungsbaus
  • 04.02.1933 wenige Tage nach der Machtergreifung von Hitler wurde er auf offener Straße durch zwei Schüsse niedergestreckt und starb am 05.02.1933
  • aufgrund seines hohen Ansehens folgten bei der Beerdigung 10.000 Bürger seinem Sarg

Chronologie der Schule

1944/45 Lazarett
nach dem 2. Weltkrieg Hermann Kasten Schule
Ende der 50er Jahre - 1991 Polytechnische Oberschule "H. Kasten"
1991 - 2011 Sekundarschule "H. Kasten", Michaelisstraße
2011 - 2017 Sekundarschule "H. Kasten", Straße der Solidarität
2017 - ... Gemeinschaftsschule "H.Kasten", Straße der Solidarität

 




Datenschutzerklärung